Severinstraße || Berlin

Objekt

Im Umspannwerk ist ein 10-kV- sowie ein 110-kV-Schaltanlagenraum mit den entsprechenden Kabelkellern und weiteren Betriebsräumen geplant. Weiterhin sind drei Trafoboxen geplant. Das geplante Umspannwerk verfügt über zwei oberirdische Geschossebenen sowie einem Kellergeschoss. Die Ebenen sind massiv voneinander getrennt. Die Abmessungen des Gebäudes betragen ca. 23,00 x 28,20 m. Die Grundfläche je Geschoss beträgt ca. 610 m². Das Gebäude wird in massiver Bauweise primär aus Stahlbeton sowie Mauerwerk errichtet. Innerhalb des Objektes sind keine Aufenthaltsräume vorgesehen. Neben den bauordnungsrechtlichen Schutzzielen wurde dem Sachschutz und den einhergehenden erhöhten brandschutztechnischen Anforderungen an den Raumabschluss Rechnung getragen.

PROJEKTDATEN

Severinstraße
14053 Berlin

---

Leistungsspektrum

Brandschutzkonzept

  • Brandschutzkonzept gemäß LP 1 - 4, AHO